04 Mai

F3 – Industrie/Lagerhalle

Datum: 4. Mai 2014 
Alarmzeit: 0:15 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Recyclingfirma Rauenberg 
Fahrzeuge: LF 20/16 
Weitere Kräfte: 2 NEF, 4 RTW, DRK Bereitschaft Rauenberg, EG Brand Wiesloch, FF Dielheim, FF Leimen Abt. St.Ilgen, FF Leimen Abt. Stadt, FF Rauenberg Abt. Malschenberg, FF Rauenberg Abt. Rotenberg, FF Rauenberg Abt. Stadt, FF Schwetzingen, FF Walldorf, FF Wiesloch, LNA, ORGL, Polizei 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Sandhausen wurde mit einem Löschfahrzeug zur Überlandhilfe nach Rauenberg alarmiert. Dort kam es zu einem Großbrand einer Recyclingfirma. Mehrere Werkhallen standen in Vollbrand. Mit drei Atemschutztrupps wurde die Brandbekämpfung unterstützt. Nach 8 Stunden konnten die Sandhäuser Einsatzkräfte schließlich aus dem Einsatz herausgelöst werden.

 

Lagerhaus einer Recyclingfirma abgebrannt

Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Samstagabend ein Lagerhaus einer Recycling-Firma in der Frauenweilerstraße in Brand. Das Feuer wurde gegen 23.45 Uhr von Anwohnern entdeckt, die die Feuerwehr verständigten.

Die Brandbekämpfer benötigten mehrere Stunden bis die Lagerhalle, in der Kunststoff- und Papierabfälle lagerten, gelöscht war. Vermutlich wird der Einsatz der Feuerwehr noch den ganzen Vormittag andauern, um zu verhindern, dass sich Glutnester wieder entzünden. Der Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle : Pressestelle Polizei