05 Mrz

F2 – Kellerbrand

Datum: 5. März 2019 
Alarmzeit: 15:25 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Dreikönigstraße, Nußloch 
Fahrzeuge: LF 20/16, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: FF Nußloch mit KdoW; LF 16/12; LF 20/16; DLK 23/12; GW-T, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

In einem Mehrfamilienhaus kam es zu einem ausgedehnten Kellerbrand. Unter schwerem Atemschutz und einem C-Rohr wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Durch die starke Rauchentwicklung wurde das komplette Gebäude stark in Mitleidenschaft gezogen. Seitens der Feuerwehr Sandhausen wurden die Maßnahmen mit Atemschutzgeräteträgern unterstützt.


Hausarbeiten lösten Brand aus – 100.000 EUR Schaden

In der Dreikönigsstraße kam es am Dienstag um 15:30 Uhr zu einem Großaufgebot der Feuerwehr und dem Einsatz der Polizei, nachdem ein Anwohner über Notruf einen Brand mitgeteilt hatte. Der Anwohner und gleichzeitig Betroffener führte am Nachmittag Arbeiten im Keller des Hauses durch, als die dort befindliche Isolierung Feuer fing. Hierdurch entstand eine starke Rauchentwicklung. Aufgrund der Hitze wurde eine Wasserleitung beschädigt, die ein Ausbreiten der Flammen zum größten Teil verhinderte. Die Feuerwehr Nußloch, sowie die Feuerwehr Sandhausen waren mit 30 Mann vor Ort. Alle Bewohner blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von knapp 100.000 EUR.

Quelle: Pressestelle Polizei Mannheim


Bilder: Feuerwehr Sandhausen