01 Okt

H3 – Verkehrsunfall eingeklemmt

Datum: 1. Oktober 2016 
Alarmzeit: 3:36 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: K 9711 
Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, RW 1, Lichtmastanhänger 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, BF Heidelberg: Rüstzug, Firma Biotec, Polizei 


Einsatzbericht:

Zwischen Bruchhausen und der Anschlussstelle B 535 kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW. Hierbei wurden zwei Personen schwer verletzt. Eine davon wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Da sich der Unfall auf Heidelberger Gemarkung ereignete, übernahm die Berufsfeuerwehr den Einsatz. Keine weitere Tätigkeit für die Feuerwehr Sandhausen erforderlich.


Zwei schwer Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Am frühen Samstagmorgen gegen 03.30 Uhr ereignete sich auf der K 4153 bei Bruchhausen ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 27-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem VW-Golf die K 4153 von Bruchhausen kommend in Richtung Schwetzingen / B 535. Kurz vor der Autobahnbrücke kollidierte sie frontal mit einem entgegenkommenden BMW. Die Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der 28-jährige BMW-Fahrer wurde schwer verletzt. Beide Fahrer wurden nach notärztlicher Versorgung in Krankenhäuser eingeliefert. Die K 4153 musste während der Unfallaufnahme zw. der B 535 und Bruchhausen voll gesperrt werden. Die Unfallermittlungen hat das Verkehrskommissariat Walldorf übernommen.

Quelle: Pressestelle Polizei Mannheim