04 Nov

F3 – Gebäudebrand

Datum: 4. November 2018 
Alarmzeit: 22:15 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Heidelberger Straße, Nußloch 
Fahrzeuge: ELW, LF 20/16, LF 16/12, TLF 16/25, MTW 2 
Weitere Kräfte: FF Nußloch mit KdoW; LF 16/12; LF 20/16; DLK23/12; GW-T, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Beim Eintreffen der Feuerwehren Nußloch und Sandhausen stand ein Holzlagerschuppen in Vollbrand. Das Feuer drohte auf das benachbarte Wohngebäude überzugreifen. Mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz wurde mit 4 C-Rohren eine Riegelstellung zum Gebäude aufgebaut und die Brandbekämpfung eingeleitet. Im Einsatzverlauf kam noch der Schnellangriff Schaum zum Einsatz. Zudem wurde mit dem ELW eine Einsatzleitung aufgebaut.

Nach circa einer Stunde konnte der Brand vollständig gelöscht werden.


Brand eines Holzschuppens

Am späten Sonntagabend, gegen 22.15 Uhr, geriet ein Holzschuppen in der Heidelberger Straße in Nußloch aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Nußloch und Sandhausen waren mit 40 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 23.15 Uhr an. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren konnte ein Übergreifen auf das unmittelbar nebenstehende Wohnhaus verhindert werden. Der entstandene Schaden wird auf 10.000.- Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Pressestelle Polizei Mannheim


Bericht mit Bilder/Video Heidelberg24

Video YouTube


Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von PR-Video und Feuerwehr Sandhausen